Das brauchst du:
1 Packung frizle-Bärlauch-Spätzle |  5 bis 8 Kräuterseitlinge | 1 rote Zwiebel | 4 EL Olivenöl | 2 TL Apfeldicksaft | Salz und Pfeffer

So geht’s: 
Zwiebel schälen, halbieren, in Ringe schneiden.  Pilze putzen und vierteln. Diese in Olivenöl rösten und in einer Schale beiseite stellen, salzen und pfeffern. Die selbe Pfanne nehmen und darin die Zwiebeln glasig dünsten. In einem großen Topf ca. 5 Liter Wasser zum Kochen bringen.
frizle-Spätzle nach der Anleitung auf der Verpackung zubereiten.  

Die Pilze zu den Zwiebeln geben, 5 Minuten auf geringer Hitze köcheln, dann mit Salz, Pfeffer und Apfeldicksaft abschmecken. Die fertigen Bärlauch-Spätzle dazu geben und umrühren.  

Fertig!

Comment